Geschichte

1931

Gottfried Donner sen. gründet eine Fuhrwagnerei im Stallgebäude der Familie Höfler in Fladnitz. Im Winter werden hier 4 – 6 Wochen Rodel erzeugt.

 

1951

Nach dem Erwerb eines Grundstücks wird das Wohnhaus mit 8 x 10 Metern Grundfläche erbaut. Im Keller des Hauses befindet sich nun die Wagnerwerkstätte.

1963

Die Werkstätte wird gebaut. Die damalige Tischlerei Donner ist hat sich auf die Rodel-Produktion spezialisiert.

1964

Der heutige Seniorchef Gottfried Donner übernimmt den Betrieb. Er beginnt mit der Produktion und dem bundesweiten Verkauf von Holzschlitten.

1972

Man vergrößert das Produktionsgebäude. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Produktion von Holzbalkonen und dem Stiegenbau.

1975

Die letzte Rodel verlässt die Werkstätte.

1985

Bernhard Winter legt die Meisterprüfung ab.

1989

Der Betrieb wird um zwei Handwerkstätten erweitert.

1997

Bernhard und Roswitha Winter übernehmen die Tischlerei. Sie behalten den Firmenwortlaut "Tischlerei Donner" bei. Die Möbelfertigung gewinnt immer mehr an Bedeutung.

1998

Zubau einer neuen Lackiererei.

2004

Jochen Winter absolviert die Fachakademie für Innenausbau und Raumgestaltung und legt die Meisterprüfung ab.

2007

Umbenennung in Tischlerei WINTER.

2011

80 Jahre Tischlerei WINTER mit Eröffnung des neuen Küchen-Schauraums in Fladnitz an der Teichalm.